Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Geschichte des Fairen Handels

 

  • 1970 „Schweiz-Dritte Welt“, mehrtägige Konferenz in Bern. Landeskirchen, kritische Studierendengruppen und Wirtschaftsverbände luden ein. Nach heftigen Diskussionen entstehen verschiedene Solidaritätskommitee und Basisgruppen.
  • 1972 In Frauenfeld werden die „Bananenfrauen“ aktiv
  • 1974 Erklärung von Bern organisiert den Import vom „Instant-Kaffee Ujamaa“ aus Tansania
  • 1974 Eröffnung des ersten Weltladens in Uster
  • 1977 Start der Aktion „Jute statt Plastik“
  • 1977 Gründung der Importgesellschaft „Organisation Suisse Tiers. Monde“ OS3 mit Hilfe der Schweizer Hilfswerke.
  • 1990 Gründung der europäischen Fair Handelsorganisation „European Fair Trade Association“ EFTA
  • 1991 Weltneuheit:“ Mascao“, die erste faire Schokolade, hergestellt von der Firma „Bernrain“ in Kreuzlingen
  • 1997 Aus „OS3“ wird „claro faire trade AG“
  • 2008 Gründung des „Vereins Swiss Fair Trade“