Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Kriterien des Fairen Handels der Fairtrade Labelling Organizations International (FLO) für Kleinproduzenten

  • Kooperativen sind demokratisch organisiert.
  • Der Erlös wird gleichberechtigt unter die Mitglieder verteilt.
  • An Entscheidungsprozessen wirken alle Mitglieder mit.
  • Ein Mindestpreis wird zwischen Produzenten und Abnehmern im Voraus festgelegt. Ist der aktuelle Marktpreis höher, gilt dieser.
  • Zusätzlich wird eine Faire Trade Prämie bezahlt über deren Verwendung für die Gemeinschaft  entscheidet die Kooperative demokratisch.
  • Bei Bedarf muss bis zu 60% der vereinbarten Abnahmemenge vorfinanziert werden.

 

claro fair trade AG, Orpund

  • claro bezieht ihre Produkte direkt von Kleinpoduzenten und kleinen Organisationen, die sie persönlich kennen.
  • Claro setzt sich für langfristige Partnerschaften im Weltsüden ein.
  • In claro Lebensmitteln ist 100% fair, was aus Fairem Handel erhältlich ist.
  • Claro fördert den biologischen Anbau.
  • Claro unterstützt durch den Produzenten-Förderfonds ihre Partner bei besonderen Projekten oder in Notsituationen.